Themen

App PHOTOSHOW

 

Hi, ich bin Kerstin und ich bin überzeugt:

Das Leben kann und darf leicht sein.

In diesem Sinne teile ich hier mein Wissen und meine Erfahrungen aus 14 Jahren Feng Shui und Energiearbeit

 

...für DEIN Leben mit Rückenwind

 

 

 

Blog abonnieren

Teilen

Innere Balance finden und halten

Dieser Artikel zeigt dir, wie deine Räume deine innere Balance unterstützen können. Dazu verrate ich dir, was bei mir gerade richtig schräg läuft und wie ich damit umgehe.

 

Leben ist beständige Veränderung, Entwicklung. Auch die Energie unserer Räume verändert sich. Ständig. Damit wir genau die Unterstützung erhalten, die wir uns für die aktuelle Lebenssituation wünschen, ist es sinnvoll hin und wieder zu prüfen, ob alles noch passt.

Wenn wir das nicht tun, werden wir irgendwann - mehr oder weniger sanft - daran erinnert. So wie ich gerade.

 

Aus der Balance

 

In den letzten Wochen ist mein Leben in eine Schieflage geraten. Meine Zeit reicht nicht mehr, alles zu tun, was ich gerne machen möchte und was mir wichtig ist. Ich fühle mich immer öfter gestresst und überfordert.

 

 

 

Ich muss mir eingestehen: Ich schaffe es nicht mehr, meinen eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Haushalt, Garten, Familie, Feng Shui (wertfreie Reihenfolge) und alles, was ich gerne tun möchte und wichtig finde, passt nicht mehr in den Tag/die Woche hinein. Ich sage dann scherzhaft, ich würde mich gerne klonen lassen. Ich finde das tatsächlich gerade einen reizvollen Gedanken, mich zu vermehren. Dann könnte eine Klonin sich liebevoll um Haushalt und Nahrung kümmern und eine andere sich dem Garten zuwenden, mit dem genius loci (Geist des Ortes) Kontakt aufnehmen oder den weisen Haselstrauch befragen. Ach, das wäre fein.

 

Wie ist es dazu gekommen?

 

Ich stecke viel mehr Zeit und Energie in mein Herzensthema Feng Shui als früher. Genauer gesagt, nicht wirklich ins Feng Shui, sondern da hinein, bekannter zu werden und so viele Menschen wie möglich mit meiner Botschaft über die Kraft der Räume zu erreichen. Diese neue Herausforderung macht mir viel Freude - auch der Erfolg, die positiven Rückmeldungen und neuen Kunden.

 

Die Kehrseite der Medaille ist, dass diese Zeit und Energie für andere Lebensbereiche fehlt, die für meine innere Balance ebenso wichtig sind. Vielleicht kennst du das. Einfach immer mehr machen geht nicht. Der Tag hat nur 24 Stunden. Und bei mir ist jetzt eine Grenze erreicht. Da hilft auch kein trotziges „Ich schaffe das alles“.

 

Kennst du schon meinen Newsletter? Er liefert frische Tipps und Inspirationen direkt in dein Postfach.

 

Innehalten

 

Es muss sich etwas ändern, so viel ist klar.

Also STOPP – Hör' auf zu rennen und zu machen und To-Do-Listen abzuarbeiten! Leichter gesagt als getan ...

 

Anfang Mai startete der neue Meditationszyklus von Deepak Chopra "Wahrer Erfolg", zu dem ich mich angemeldet hatte. Es hätte passender nicht sein können :-D

Endlich habe ich inne gehalten.

Immer, wenn ich mir gestatte, wirklich ruhig und still zu werden, wird der Weg plötzlich klar.

An welchen Stellschrauben kann ich drehen? Was kann ich im Außen verändern, damit mein Inneres wieder zur Ruhe kommt? Wie bringe ich Innen und Außen wieder ins Gleichgewicht?

 

 

 

Meine Zeit effizienter einsetzen? Sicher, da ist noch Luft nach oben.

 

Aufgaben delegieren/meine Familie stärker an der Hausarbeit beteiligen? Auf jeden Fall!

 

Und ganz wichtig: Die Wohnung checken. Wo kann ich verändern/anpassen? Fehlt es auch im Außen an Balance? Hier bin ich sehr schnell fündig geworden:

  1. Im letzten Jahr hatten wir das Bett umgestellt, damit es für meinen Mann günstiger wurde. Dadurch steht es für mich in die Erfolgsrichtung.
  2. Das Treppenhaus liegt in meinem Erfolgssektor, der durch das häufige auf und ab aktiviert wird.  
  3. Als ich vor einiger Zeit mein neues Arbeitszimmer eingerichtet habe, habe ich auch den Schreibtisch in die Erfolgsrichtung gedreht. Logisch, denn ich möchte ja mit meinem Business „durchstarten“.   
  4. Bei genauerem Hinsehen ist mir aufgefallen, dass ich in letzter Zeit zudem auf dem Sofa und am Esstisch oft in meine Erfolgsrichtung sitze.   
  5. Als wäre das nicht genug, habe ich noch eine spezielle Formation in meinem Arbeitszimmer installiert, die sich „5 Geister bringen Schätze“ nennt.

Es ist in den Räumen offensichtlich, wo mein Fokus liegt.

 

Das sprichwörtliche „Zuviel des Guten“

 

Was ich in meinem Eifer komplett übersehen habe, ist der gesunde Ausgleich.

 

Ich habe Erfolg und Wohlstand aktiviert und das funktioniert prächtig. Es eröffnen sich viele neue Möglichkeiten und Gelegenheiten. Aber bin ich in der Lage sie wahrzunehmen? Habe ich die nötigen Ressourcen?

 

Im Moment: Nein.

 

Die einseitige und konzentrierte Ausrichtung auf „geschäftlichen“ Erfolg hat mich aus der Balance gebracht. Das Wachstum war nicht harmonisch. Ja, auch das kann passieren. Die günstigen Richtungen wollen mit Bedacht aktiviert werden. Die Energie, die wir dadurch erhalten, wird von niemandem gesteuert oder geregelt - außer von uns. Da ist keine übergeordnete Leitstelle, die schaut, wie viel wir gerade vertragen können – nicht bei den günstigen und nicht bei den hemmenden Richtungen.

Was du aktivierst, das bekommst du.

Dazu fällt mir eine Geschichte ein, die meine Feng Shui Ausbilderin vor Jahren erzählte. Einem ihrer Kunden hatte sie die 5-Geister-Erfolgsformation am Schreibtisch eingerichtet. Er meldete zurück, dass er den dazugehörigen Brunnen zeitweise abstellt, wenn er mehr Aufträge erhält, als er bewältigen kann.

 

Was fehlt mir, um wieder in Balance zu kommen?

  • Ich brauche Hilfe für bestimmte Tätigkeiten.
  • Ich brauche wieder innere Ruhe/Gelassenheit. Dieses ständige „Getrieben sein“ muss aufhören.

Schauen wir uns die Himmelsrichtungen und ihre Qi-Qualitäten an, ob es dort passende Unterstützung gibt:

 

FU WEI - Innerer Friede und Ruhe

Na, bitte! Also die Ruherichtung aktivieren. Heißt konkret: Schreibtisch drehen

Diese Richtung unterstützt auch Bewusst-sein und Wahrnehmung. Das hilft mir, zukünftig schneller zu bemerken, wenn etwas schiefläuft.

 

TIAN YI -  Gesundheit und hilfreiche Menschen

Passt! Diese Richtung kann ich gut am Esstisch realisieren.

 

Du kennst noch nicht deine günstigen Richtungen? Dann fordere gleich deine kostenlose persönliche Auswertung an.

 

So einfach kann es sein. Aus Erfahrung weiß ich, dass es funktionieren wird.

 

Es beginnt schon mit der Absicht, wieder mehr Ruhe in mein Leben zu bringen. Durch die Aktion (Umstellen des Schreibtisches) untermauere ich diese Absicht und bringe allein dadurch eine neue Energie in meine Räume. Das ist die Initialzündung für die Veränderung und bereitet den Boden für die Kraft der Ruherichtung.

 

 

 

Mit der Hilfe ist es dasselbe. Ich muss nicht mal darum bitten. Von allein packen mein Mann und meine Tochter mehr mit an. Durch die Aktivierung der Richtung und durch meine Absicht, Hilfe zu wollen und zuzulassen (!).

 

Zur Nachahmung empfohlen

 

Wenn du auch gerade das Gefühl hast, dass dein Leben nicht in Balance ist, schaue dir an, welche Richtungen und welche Bereiche du in deiner Wohnung aktiviert hast (Haustür, Bett, Schreibtisch, Sitzplätze).

 

Vielleicht gibt es hier einen Aspekt, der überbetont ist und andere, die vernachlässigt sind. Oder du hast überhaupt keine günstigen Richtungen aktiviert. Dann prüfe, was möglich ist.

 

Schaffe dir äußere Harmonie als Grundlage für innere Harmonie. Innen und Außen sind eng energetisch verknüpft.

 

Hast du das Gefühl, dass „schlechte“ Energie in deinen Räumen anhaftet, ist ein Space Clearing sinnvoll. Nach diesem RESET kann die neue Energie, die du in deine Räume einbringst, noch klarer und kraftvoller wirken.

 

Was sind deine Gedanken und Erfahrungen zum Thema „Balance halten“? Kennst du das Gefühl, aus dem Gleichgewicht zu geraten und wie gehst du damit um? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

 

Wenn du dir Unterstützung von mir wünschst, bin ich gerne für dich da. Hier erfährst du mehr: Beratungsangebote und Preise.

 

Hast du schon meinen Newsletter abonniert?

Hier kannst du dich zu meinem Newsletter anmelden

 

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser hiermit zu